Information icon.svg Marsch für das Leben in Berlin (und Köln), Termin: 21. September 2024, Ort: Brandenburger Tor, Uhrzeit: 13:00 Uhr - Info[ext] 1000plus.jpg
Information icon.svg MediaWiki[wp] ist männerfeindlich, siehe T323956.
Aktueller Spendeneingang: !!! Spenden Sie für Hosting-Kosten im Jahr 2024 !!! Donate Button.gif
42,8 %
513,00 € Spendenziel: 1.200 €
Die Bericht­erstattung WikiMANNias über Vorgänge des Zeitgeschehens dient der staats­bürgerlichen Aufklärung. Spenden Sie für eine einzig­artige Webpräsenz, die in Deutschland vom Frauen­ministerium als "jugend­gefährdend" indiziert wurde.
Logo - MSI.png
Besser klug vorsorgen, als teuer draufzahlen. - MSI
Die "Indizierung"[ext] der Domain "de.wikimannia.org" durch die Bundes­prüf­stelle für jugend­gefährdende Medien am 9. Januar 2020 ist illegal und deswegen rechtlich nichtig/unwirksam[wp]. Der Staatsfeminismus versucht alle Bürger zu kriminalisieren, die auf "wikimannia.org" verlinken, wobei massiv mit Einschüchterung und Angst gearbeitet wird. Bis zu dem heutigen Tag (Stand: 18. Juni 2024) wurde WikiMANNia weder ein Rechtliches Gehör gewährt noch wurden die Namen der Ankläger und Richter genannt. Ein Beschluss ohne Namens­nennung und Unterschrift ist Geheimjustiz und das ist in einem Rechtsstaat illegal und rechtlich unwirksam. Dieser Vorgang deutet auf einen (femi-)faschistoiden Missbrauch staatlicher Institutionen hin. Judge confirms the mothers right of possession and justifies it with the childs welfare.jpg
Rolle des Staates in der Familie
WikiMANNia schützt die Jugend vor familien­zerstörender Familienpolitik und staatlicher Indoktrination. All die Dinge, wovor Jugendliche geschützt werden müssen - Hass, Hetze, Aufruf zur Gewalt und Pornographie - gibt es hier nicht. WikiMANNia dokumentiert lediglich die Wirklichkeit, ohne sich mit dem Abgebildeten, Zitierten gemein zu machen, ohne sich das Dargestellte zu eigen zu machen. In WikiMANNia erfahren Sie all das, was Sie aus Gründen der Staatsräson nicht erfahren sollen.
Feminismus basiert auf der Verschwörungstheorie, Männer auf der gesamten Welt hätten sich kollektiv gegen die Weiber verschworen, um sie zu unter­drücken, zu benachteiligen, zu schlagen, zu ver­gewaltigen und aus­zu­beuten. Feministinnen bekämpfen Ehe und Familie, weil die bürgerliche Familie das Feindbild ist. Frauen werden kollektiv als Opfer inszeniert und Männer als Täter denunziert. So manifestiert sich ein Ressentiment gegen alles Männliche bis hin zum offenen Männerhass. Dies bewirkt eine tief­greifende Spaltung der Gesellschaft, die es zu überwinden gilt.

Anti-Spiegel-TV

Aus WikiMANNia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hauptseite » Wirtschaft » Meinungswirtschaft » Anti-Spiegel-TV
Anti-Spiegel-TV.webp

Anti-Spiegel-TV ist der Name einer deutsch­sprachigen Sendung, die von RT Deutsch in Auftrag gegeben wurde und von Thomas Röper produziert und zusammen mit Co-Host Dominik Reichert moderiert wird.

Folgen

  • Folge 48: Wie man nach Russland auswandern kann und wie sich Auswanderer in Russland fühlen, 16. Juni 2024, 25:02 Min.
    Thomas hat mit einer Spezialistin für Auswandern nach Russland gesprochen, wie man sich auf diesen Schritt vorbereitet, wie die rechtliche Lage ist, welche Voraussetzungen man dafür mitbringen muss. Und Dominik und Maria haben deutsche Kollegen danach gefragt, welche Eindrücke und Erfahrungen sie als ausgewanderte Deutsche in Russland gemacht haben.
  • Folge 47: Haftbefehle gegen Putin und Netanjahu - Wie funktioniert eigentlich der Internationale Strafgerichtshof?, 9. Juni 2024, 23:20 Min.
    Thomas Röper und Maria Olevanova haben sich mit dem Internationalen Strafgerichtshof beschäftigt, der möglicherweise bald internationale Haftbefehle gegen den israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu und andere Mitglieder der israelischen Regierung ausstellen wird.
  • Folge 46: Will der Westen den großen Krieg?, 2. Juni 2024, 25:51 Min.
    Thomas Röper und Maria Olevanova sprechen über die Kriegs­vorbereitungen und Provokationen des Westens.
  • Folge 45: Joe Biden und die Finanzierung von Terroranschlägen mit Geld aus der Ukraine, 26. Mai 2024, 27:09 Min.
    Thomas Röper und Dominik Reichert sprechen über die Finanzierung von Terrorismus. Dazu gehen sie auf ein Interview mit dem ehemaligen ukrainischen Abgeordneten Andrej Derkatsch ein, das Thomas vor einigen Tagen übersetzt hat. In dieser Sendung sprechen die beiden über die Hintergründe dessen, was Derkatsch erzählt hat und erinnern dabei auch noch einmal an die Machenschaften des Biden-Clans in der Ukraine.
  • Folge 44: Remigration à la Scholz und die Lage an der Front, 19. Mai 2024, 27:09 Min.
    Thomas Röper und Dominik Reichert sprechen über die Lage an der Front bei Charkow und was das für die gesamte Frontlinien bedeutet. Außerdem geht es um die Frage, warum Bundeskanzler Scholz nun plötzlich für Remigration ist, und noch einige andere Themen.
  • Folge 43: Geschichtsrevision in Deutschland zum Zweiten Weltkrieg, 12. Mai 2024, 23:19 Min.
    Dieses Mal geht es bei Anti-Spiegel-TV darum, wie im Westen die Geschichte des Zweiten Weltkrieges umgeschrieben wird und warum das für die Russen ein so sensibles Thema ist.
  • Folge 42: Wovor Lukaschenko warnt und wie der Frieden in der Ukraine verhindert wurde, 5. Mai 2024, 26:53 Min.
    Dieses Mal sprechen Thomas Röper und Dominik Reichert über mehrere Themen. Unter anderem geht es um Warnungen des weißrussischen Präsidenten Lukaschenko[wp], über die in Deutschland nicht berichtet wurde, und es geht im Detail um den Frieden, der im März 2022 in Istanbul ausgehandelt wurde. Über beide Themen findet man in deutschen Medien fast keine Informationen.
  • Folge 41: Die Macht der RAND-Corporation, 28. April 2024, 29:39 Min.
    Dieses Mal sprechen Thomas Röper und Dominik Reichert über das Lieblingsthema von Thomas, die Macht der NGOs. Welche Macht sie haben und wie sie ausgeübt wird, zeigen sie ausführlich am Beispiel der RAND Corporation auf, über die Thomas schon viel berichtet hat.
  • Folge 40: Ahnungslose deutsche Politiker, 21. April 2024, 25:09 Min.
    Heute geht es unter anderem darum, ob die deutschen Politiker den Unsinn, denn sie erzählen, selbst glauben und warum das so ist. Aber es gab auch noch andere Themen, zum Beispiel den erfolglosen China-Besuch von Bundesschlumpf Olaf Scholz und die Frage, wie Russland eigentlich auf den israelisch-iranischen Konflikt schaut.
  • Folge 39: Die Wurzeln des IS und ausländische Agenten, 14. April 2024, 20:45 Min.
    Dieses Mal sprechen Tomas Röper und Dominik Reichert aus aktuellem Anlass über zwei Themen. Erstens geht es um die Frage, wie der IS entstanden ist, der laut der westlichen Erzählung für den Terroranschlag in Moskau[wp] verantwortlich sein soll, und zweitens erklären, was genau Gesetze über ausländische Agenten sind und warum der Westen solche Gesetze in Russland doof findet, sie aber bei sich selbst erlässt.
  • Folge 38: Wachsende Kriegsgefahr und eine lügende Bundesregierung, 7. April 2024, 19:42 Min.
    Dieses Mal sprechen Thomas Röper und Dominik Reichert über eine ganze Reihe von Themen, vor allem aber über die wachsende Kriegsgefahr durch die westliche Kriegsbeteiligung in der Ukraine und darüber, wie dreist die Bundesregierung das Parlament belügt.
  • Folge 37: Was können EU-Wahlen bewirken?, 31. März 2024, 26:26 Min.
    Dieses Mal sprechen Thomas Röper und Dominik Reichert über die anstehenden Europawahlen und die Frage, ob die Wahlen etwas am politischen Kurs der EU ändern können. Um das zu verstehen, muss man wissen, welche Rechte das Europäische Parlament überhaupt hat. Dabei zeigt sich, dass es nur ein Scheinparlament ist.
  • Folge 36: Präsidentschaftswahlen in Russland, 24. März 2024, 29:31 Min.
    Dieses Mal sprechen Thomas Röper und Dominik Reichert über die Präsidentschafts­wahlen[wp], die letztes Wochenende in Russland stattgefunden haben. Während Thomas die Wahlen in Saporoschje beobachtet hat, war Dominik in Wladiwostok[wp] mit ausländischen Wahlbeobachtern unterwegs. Sie hatten in der Sendung also eine Menge über die eigenen Eindrücke von der Wahl zu erzählen.
  • Folge 35: Interview mit einem übergelaufenen Agenten des SBU, 17. März 2024, 25:57 Min.
    Dieses Mal hat Thomas Röper Wassili Prosorow, einen ehemaligen Agenten des ukrainischen Geheimdienstes[wp] SBU, interviewt, der 2019 nach Russland übergelaufen ist und damals die Existenz von Folter­gefängnissen des SBU öffentlich gemacht hat. Heute recherchiert er über illegalen Waffenhandel und ukrainische Kriegsverbrechen[wp].
  • Folge 34: Wirtschaftliche und soziale Situation in Deutschland und Russland, RT Deutsch am 10. März 2024, 27:07 Min.
    Dieses Mal haben Dominik Reichert und Thomas Röper über die wirtschaftliche und soziale Situation in Deutschland und Russland gesprochen und darüber diskutiert, ob es ein "Schlaraffenland" ist, wenn der Staat genug Geld für "Kanonen und Butter" hat, wie der Spiegel es formuliert hat. Zum Schluss gab's einen ganz besonderen Baerbock der Woche.
  • Folge 33: Anti-Spiegel-TV ist in Sankt-Petersburg!, RT Deutsch am 3. März 2024, 27:19 Min.
    In dieser Folge zeigt Thomas Röper Dominik Reichert seine Wahlheimat, Sankt Petersburg[wp]. Wie sieht die Stadt im Moment aus? Was hat sie an Kultur und Freizeit­gelegenheiten zu bieten? Wir laden unsere Zuschauer zu einem Rundgang durch eine der schönsten Städte der Welt ein!
  • Folge 32: Antworten auf viele Fragen zu Russland, RT Deutsch am 25. Februar 2024, 25:04 Min.
    Dieses Mal sprechen Dominik Reichert und Thomas Röper über aktuelle Fragen zu Russland. Dabei geht es unter anderem um den Tod Nawalnys und Polizei­gewalt in Russland. Die Fragen wurden Dominik in einem Stream gestellt, an dem er teilgenommen hat. Weil ihn interessiert hat, wie ich die Fragen beantwortet hätte, haben wir daraus kurzerhand eine eigene Sendung zu den aktuellen Themen gemacht.
  • Folge 31: Wer die Medien wie lenkt, RT Deutsch am 19. Februar 2024, 29:19 Min.
    Dieses Mal sprechen Dominik Reichert und Thomas Röper darüber, wie und von wem die Medien im Westen gelenkt werden.
  • Folge 30: Die Vorgeschichte der europäischen Energiekrise, RT Deutsch am 11. Februar 2024, 29:05 Min.
    Dieses Mal sprechen Dominik Reichert und Thomas Röper im Detail über die Vorgeschichte der europäischen Energie- und Gaskrise und darüber, warum es keine so gute Idee war, russisches Gas gegen amerikanisches LNG zu tauschen.
  • Folge 29: Ein ausnahmsweise ehrlicher ZDF-Bericht und die darauffolgende Kernschmelze, RT Deutsch am 4. Februar 2024, 23:48 Min.
    Dieses Mal sprechen Dominik Reichert und Thomas Röper unter anderem über den "ZDF"-Bericht aus Mariupol und die Reaktionen darauf. Außerdem geht es auch darum, wie "großzügig" die USA Griechenland Waffen schenken.
  • Folge 28: Wie ARD und ZDF ihre Zuschauer manipulieren, RT Deutsch am 28. Januar 2024, 26:17 Min.
    Dieses Mal sprechen Dominik Reichert und Thomas Röper darüber, wie deutsche Medien, allen voran das staatliche Fernsehen (das aus irgendeinem Grund als "öffentlich-rechtlich" bezeichnet wird), ihre Zuschauer mithilfe von "zufälligen Passanten" manipulieren.
  • Folge 27: Globaler Kampf gegen die Landwirte und was dahintersteckt, RT Deutsch am 21. Januar 2024, 25:45 Min.
    Dieses Mal sprechen Dominik Reichert und Thomas Röper über die Frage, was hinter den Bauern­protesten stecken könnte und ob es sich beim Höfesterben um ein gewolltes Phänomen handelt. Und wenn ja, wer daran welches Interesse haben könnte.
  • Folge 26: Bauern "rechtsextrem" und Staatszerstörer - die Fluchstrategie der Ampel, RT Deutsch am 14. Januar 2024, 25:12 Min.
    Dieses Mal sprechen Dominik Reichert und Thomas Röper über aktuelle Themen, unter anderem über die mögliche Parteigründung durch Hans-Georg Maaßen.
  • Folge 25: Alina Lipp: "Ich würde echt jedem westlichen Journalisten wünschen, dass er mal dort hinfährt", RT Deutsch am 7. Januar 2024, 26:34 Min.
    Dieses Mal reden Dominik Reichert und Thomas Röper mit Alina Lipp, wobei sie einige Themen ansprechen, über die Alina und Thomas noch nicht offen gesprochen haben.
  • Folge 24: Jahresrückblick 2023, RT Deutsch am 31. Dezember 2023, 29:24 Min.
    Dieses Mal sprechen Dominik Reichert und Thomas Röper über das Jahr 2023. Sie ziehen eine kleine politische Bilanz und reden über ihre ganz persönlichen und privaten Highlights des zu Ende gehenden Jahres.
  • Folge 23: Moskau vor Weihnachten und Silvester, RT Deutsch am 24. Dezember 2023, 24:14 Min.
    Dieses Mal geht es bei Anti-Spiegel-TV nicht um Politik, denn Dominik Reichert und Thomas Röper waren nicht im Studio, sondern haben die russische Hauptstadt unsicher gemacht, um zu zeigen, wie das vorweihnachtliche Moskau aussieht und wie man in Russland Weihnachten und Silvester feiert.
  • Folge 22: Die Scholz-Lügenrede, RT Deutsch am 17. Dezember 2023, 29:31 Min.
    Dieses Mal haben Dominik Reichert und Thomas Röper darüber gesprochen, wie dreist Kanzler Scholz die Deutschen und die eigene Partei belügt. Außerdem gibt es aus Russland neue Informationen über COVID-19.
  • Folge 21: Worüber die Welt lacht, RT Deutsch am 10. Dezember 2023, 29:48 Min.
    Diesmal sprachen Dominik Reichert und Thomas Röper über den Streit in Kiew nach der gescheiterten Offensive. Die Moderatoren befassten sich damit, wie sich die Welt außerhalb des Westens über die deutsche Regierung amüsiert. Dabei ging es auch um den jüngsten Telefonstreich mit Robert Habeck. Thomas sprach mit Lexus, einem der beiden berühmten russischen Prankster[wp], über seine Eindrücke von dem Grünen-Politiker.
  • Folge 20: Illegaler Organhandel in Europa, RT Deutsch am 3. Dezember 2023, 22:58 Min.
    Diesmal haben Dominik Reichert und Thomas Röper über ein heikles Thema gesprochen, das von den Mainstream-Medien komplett ignoriert wird: den illegalen Menschen- und Organhandel in Europa.
  • Folge 19: Wie die USA & NATO den Frieden sabotierten, RT Deutsch am 27. November 2023, 27:21 Min.
    Dieses Mal sprechen Dominik Reichert und Thomas Röper darüber, wie die USA im März 2022 einen Frieden in der Ukraine verhindert haben und warum der Internationale Strafgerichtshof ein politisches Instrument des Westens ist. Leider gibt es am Ende der Sendung keinen "Baerbock der Woche", dafür gab es einen Biden!
  • Folge 18: Der vergessliche Herr Scholz, RT Deutsch am 20. November 2023, 25:52 Min.
    Dieses Mal sprechen Thomas Röper und Dominik Reichert über die wenig bekannten Skandale des Bundeskanzlers und sich schauen sich an, warum deutsche Staatsanwälte normalerweise nicht gegen Politiker ermitteln dürfen.
  • Folge 17: Nachlassendes "we stand with Ukraine" und das Pulverfass Moldawien, RT Deutsch am 13. November 2023, 28:08 Min.
    Dieses Mal sprechen Dominik Reichert und Thomas Röper über die nachlassende westliche Unterstützung für die Ukraine und über das in den Medien viel zu wenig beachtete Pulverfass Moldawien.
  • Folge 16: Die Macht der WHO, RT Deutsch am 7. November 2023, 29:00 Min.
    Dieses Mal haben sich Dominik Reichert und Thomas Röper mit der WHO und der Frage, was der Klimawandel mit einem internationalen Gesundheits­notstand zu tun hat, beschäftigt. Außerdem haben sich die Moderatoren noch einige andere Themen angeschaut, über die deutsche Medien letzte Woche nicht berichten wollten.
  • Folge 15: Interview mit der ehemaligen österreichischen Außenministerin Dr. Karin Kneissl über den Nahostkonflikt, RT Deutsch am 30. Oktober 2023, 25:31 Min.
    Dieses Mal hat Thomas Röper mit der ehemaligen öster­reichischen Außen­ministerin Dr. Karin Kneissl[wp] ein Interview über den Nahostkonflikt geführt.
    Die ehemalige öster­reichische Außen­ministerin Dr. Karin Kneissl ist Expertin für den Nahen Osten, denn sie hat einen Teil ihrer Kindheit in der Region verbracht und dort auch studiert und ihre Dissertation im Völkerrecht über den Grenzbegriff der Konflikt­parteien im Nahen Osten geschrieben. Sie spricht auch perfekt sowohl Arabisch als auch Hebräisch.
  • Folge 14: Die Geschichte des Ukraine-Konflikts, RT Deutsch am 22. Oktober 2023, 28:39 Min.
    Dieses Mal haben sich Thomas Röper und Dominik Reichert mit der Chronologie des Ukraine-Konflikts beschäftigt.
  • Folge 13: Was sagte Putin bei der 20. Sitzung des Waldai-Klubs?, RT Deutsch am 21. Oktober 2023, 29:52 Min.
    Thema des XIX. Waldai[wp]-Treffens: "Eine posthegemoniale Welt: Gerechtigkeit und Sicherheit für alle". Den Vorsitz des Panels führte Fjodor Lukjanow, Chefredakteur von Russia in Global Affairs. Die Konferenz hatte mehr als 110 Teilnehmer aus 41 Ländern mit einer Rede von W. Putin.
  • Folge 12: Ukraine-Connections des Biden-Clans, RT Deutsch am 9. Oktober 2023, 27:15 Min.
    Dieses Mal haben Thomas und Dominik über die Ukraine-Connections des mafiosen Biden-Clans gesprochen, die auch Thema Thomas neuesten Buches "Das Ukraine-Kartell" sind. Die Moderatoren haben an einem Beispiel aufgezeigt, wie gut belegt die Korruption der Bidens in der Ukraine ist, während die westlichen Medien behaupten, es gäbe keinerlei Belege dafür.
  • Folge 11: Internetkonzerne und US-Geheimdienste, RT Deutsch am 1. Oktober 2023, 29:49 Min.
    Dieses Mal haben Dominik Reichert und Thomas Röper über die Verbindungen zwischen den US-Internet­konzernen Google und Facebook und den US-Geheimdiensten gesprochen.
  • Folge 10: Interview mit den beiden bekanntesten russischen Prankstern, RT Deutsch am 24. September 2023, 28:05 Min.
    In dieser Sendung hat Thomas Röper hat ein Interview mit den beiden russischen Prankstern Wowan und Lexus geführt, die Stammlesern des Anti-Spiegel wohlbekannt sind. Die beiden Scherzbolde haben sich darauf spezialisiert, westliche Politiker und andere Berühmtheiten unter falschem Namen anzurufen und oft gelingt es ihnen dabei, ihren Gesprächs­partnern einiges Interessantes zu entlocken. - Kanal von Wowan und Lexus auf Rutube
  • Folge 9: Spezialausgabe zu Regionalwahlen im Gebiet Saporoschje, RT Deutsch am 18. September 2023, 28:40 Min.
    Dieses Mal haben Thomas Röper und Dominik Reichert über die Wahlen im Donbass gesprochen, die Thomas Röper als internationaler Experte beobachtet hat. Er hat dabei viel gefilmt, weshalb in dieser Sendung auch viele der Eindrücke, die Thomas bei der Reise erlebt hat, gezeigt werden.
  • Folge 8: Wikipedia - Die "freie" Enzyklopädie und eine geniale Wirtschaftspolitik, RT Deutsch am 11. September 2023, 29:56 Min.
    Dieses Mal haben sich Thomas Röper und Dominik Reichert über Wikipedia unterhalten, weil es da einige interessante Neuigkeiten gibt. Außerdem haben sie über die Klausur der Bundesregierung, der bekanntlich kompetentesten seit Menschen­gedenken, gesprochen, weil die Bundesregierung dort Maßnahmen gegen die fatale Wirtschaftskrise beschlossen hat.
  • Folge 7: Nord Stream und ganz viele Baerböcke, RT Deutsch am 3. September 2023, 27:05 Min.
    Dieses Mal haben Thomas Röper und Dominik Reichert sich über das Nord-Stream-Märchen mit der "pro-ukrainischen Gruppe" unterhalten, die angeblich die Pipeline gesprengt haben sollen. Und da sie damit beim Thema "Energie" waren, haben sie sich sehr ausführlich über die "Glanzleistungen" der Grünen unterhalten, was leider nicht ohne Ironie und Sarkasmus ging.
  • Folge 6: Spezialsendung zu Covid-19, RT Deutsch am 30. August 2023, 28:34 Min.
    Dieses Mal haben sich Thomas Röper und Dominik Reichert über die Frage unterhalten, ob COVID-19 aus dem Labor kommt. Stammleser des Anti-Spiegel wissen, dass Thomas Röper darüber das Buch "Inside Corona" und unzählige Artikel geschrieben hat. Thomas und Dominik halten das Thema für sehr wichtig, weshalb sie ihm eine ganze Sendung gewidmet haben. Auch wenn sie das Thema in der Kürze der Zeit nur anreißen konnten, ist es den Moderatoren dennoch gelungen, auf die wichtigsten Punkte und die offensichtlichsten Widersprüche beim Thema COVID-19 hinzuweisen.
  • Folge 5: Mögliche Friedensgespräche, Getreide-Situation und Habecks Garantien, RT Deutsch am 21. August 2023, 28:57 Min.
    Dieses Mal haben Thomas Röper und Dominik Reichert über mögliche Friedens­gespräche in der Ukraine, über das Getreide­abkommen und über Fragen der Wirtschaft gesprochen.
  • Folge 4: Bargeld ist "rechtsextrem" und die Legende von der schwachen russischen Wirtschaft, RT Deutsch am 15. August 2023, 28:42 Min.
    Dieses Mal haben Dominik Reichert und Thomas Röper über wirtschaftliche Themen und auch über den russischen Zentralbank-Rubel gesprochen. Dabei ging es natürlich auch um eine mögliche Bargeld­abschaffung. Außerdem gab es auch wieder absurde Themen, aber wir werden nicht alles vorher verraten.
  • Folge 3: Die auf US-Regeln basierte Weltordnung, ukrainischer Fechteklat, das AfD-Hoch und der "Baerbock der Woche", RT Deutsch am 7. August 2023, 28:57 Min.
    Dieses Mal haben Thomas Röper und Dominik Reichert über die wachsende Bedeutung der BRICS und über die "regelbasierte Weltordnung" gesprochen, außerdem ging es um die steigenden Umfragewerte der AfD und Hasspropaganda in den deutschen Medien.
  • Folge 2: BRICS sperrt den Westen aus, Frontbesuch und der Baerbock der Woche, RT Deutsch am 31. Juli 2023, 26:24 Min.
    Bei Anti-Spiegel-TV haben Dominik und Thomas sich dieses Mal das Thema BRICS näher angeschaut und natürlich hatte Dominik viele Fragen zu dem letzten Frontbesuch von Thomas. Außerdem gab es den ersten (aber sicher nicht den letzten) "Baerbock der Woche".
  • Folge 1: Straßenkämpfe in Frankreich, Greta trifft Selenskij, Bandera-Baerbock und das Getreideabkommen, RT Deutsch am 11. Juli 2023, 26:48 Min.
    In der ersten Folge von Anti-Spiegel-TV haben Thomas und Dominik sowohl über ernste Themen gesprochen, von denen es leider viel zu viele gibt. Aber die beiden hatten auch Zeit für ein bisschen Spaß, als es um das Treffen des Komikers mit der Schulschwänzerin ging.
    Straßenkämpfe in Frankreich, Greta trifft Selenskij, Bandera-Baerbock und das Getreideabkommen, RT Deutsch am 11. Juli 2023

YouTube-Kanal

Wir haben beschlossen, Anti-Spiegel-TV ab sofort auch auf YouTube zu zeigen und dazu einen eigenen YouTube-Kanal eröffnet. Mal sehen, wie lange der bestehen bleibt.

Bei Anti-Spiegel-TV haben wir uns zunächst bewusst entschieden, die Sendungen nicht auf YouTube hochzuladen, weil dort die Zensur allzu sehr um sich greift und wir für die Sendung ohne YouTube ein Publikum aufbauen wollen. Nun haben wir doch einen YouTube-Kanal eröffnet.

Der Grund ist, dass wir in der Redaktion ein Experiment machen wollen, da wir recht sicher sind, dass der Kanal schnell wieder gelöscht wird. Aber das wollen wir ausprobieren, weshalb wir in der Nacht auf Montag den YouTube-Kanal eröffnet und alle sieben bisherigen Folgen dort hochgeladen haben. Nun nehmen wir Wetten an, wie lange der Kanal bestehen bleibt, darüber habe ich auch zu Beginn von Folge 7 von Anti-Spiegel-TV berichtet. Sie sind eingeladen, in den Kommentaren unter den Video Ihren Tipp abzugeben - wer am besten tippt, gewinnt eines unserer T-Shirts.

Ich werde die Folgen von Anti-Spiegel-TV trotzdem weiterhin jeden Montagabend hier hochladen und übrigens kann man Anti-Spiegel-TV auch bei NuoViso sehen.

– Anti-Spiegel[1]
Wie erwartet hat die Zensur schnell zugeschlagen und YouTube hat den Kanal von Anti-Spiegel-TV nach nur 15 Tagen gelöscht.

Dazu hat YouTube folgende Nachricht geschrieben (übersetzt aus dem Russischen):

Zitat: «Hallo XXX!

Wir haben Deinen Inhalt überprüft und festgestellt, dass Du grob oder wiederholt gegen die Community-Richtlinien verstoßen hast. Infolgedessen wurde Dein Kanal gelöscht.

Wir wissen, dass das eine unangenehme Nachricht ist, aber die Sicherheit von YouTube hat für uns oberste Priorität. Wenn wir in einem Kanal grobe Verstöße gegen die Regeln feststellen, entfernen wir ihn, um unsere Nutzer zu schützen. Wenn Du jedoch denkst, dass wir uns geirrt haben, kannst Du Einspruch einlegen. Wie man das macht, erfährst Du weiter unten.»

Da YouTube eine "Tochtergesellschaft" der CIA ist, war das zu erwarten. Warum ich diese Behauptung aufstelle? Kurz gesagt sind die Fakten so, dass Google, also die Muttergesellschaft von YouTube, mit Geldern der CIA gegründet wurde und seitdem sehr eng mit der CIA und dem Pentagon zusammenarbeitet.[2] Das gleiche gilt übrigens auch für Facebook.[3] Aus diesem Grunde zensieren die Internet­konzerne praktisch jeden Inhalt, der der US-Politik entgegensteht, wobei einige wenige Ausnahmen die Regel bestätigen.

– Anti-Spiegel[4]

Einzelnachweise

  1. Thomas Röper: Ein Experiment: Anti-Spiegel-TV ab sofort auch auf YouTube, Anti-Spiegel am 4. September 2023
  2. Thomas Röper: Wie die US-Geheimdienste Google erschaffen haben, Anti-Spiegel am 12. August 2021
    Anreißer: Wer sich die Entstehungsgeschichte von Google anschaut, der stellt fest, dass Google mit Geldern der CIA und des Pentagon geschaffen wurde. Diese Informationen sind so leicht zu finden, dass man sich fragt, warum darüber so wenig bekannt ist.
  3. Thomas Röper: Totale Kontrolle: Ist Facebook ein Kind der US-Geheimdienste?, Anti-Spiegel am 18. Juli 2022
    Anreißer: Wer sich die Entstehungs­geschichte von Facebook und die damals handelnden Personen anschaut, der stellt fest, dass Facebook ein Kind der US-Geheimdienste ist, das totale Kontrolle und Überwachung ermöglichen soll.
  4. Thomas Röper: In eigener Sache: Die YouTube-Zensur hat zugeschlagen und Anti-Spiegel-TV gelöscht, Anti-Spiegel am 19. September 2023

Querverweise

Netzverweise